In Berlin Laufen? Drachenberg? Wo ist der?

Drachenberg

 

Matcharunner und der Drachenberg im Grunewald

Ok, der Tag begann gaaaanz normal. Einfach Termine wahr genommen, dann überlegt welche Location ich für meine Laufeinheit nutzen möchte. Das Wetter an sich war eher suboptimal:-). Dennoch, ich wollte Laufen! Nicht viel, aber wenigstens etwas.

Mir fiel sofort der Grunewald ein. Die komplette Runde sind ca.19 bis 22 Kilometer. War mir heute zuviel. Also, Auto abgestellt (am Bahnhof im Grunewald) und dann einfach unter der AVUS durch. Ohne ein Ziel im Kopf bin ich mal Richtung Teufelsberg (hier eine sehr interessante Seite!) gelaufen. Angekommen, bog ich vorher Richtung Drachenberg ab.

Drachenberg im Grunewald
Drachenberg

Der Drachenberg

Der Drachenberg entstand wie der benachbarte Teufelsberg nach dem Zweiten Weltkrieg aus Trümmerschutt. Anders als bei seinem höheren Nachbarn ist der Berg im oberen Bereich kahl, sodass der Berg Aussichtsmöglichkeiten in alle Richtungen bietet. Die Gipfelregion ist ein Plateau.

Das Wetter war ja nicht so prickelnd, also mussten meine alten Laufschuhe her. Mittlerweile sind meine Hoka One Huaka dafür perfekt. Zuerst bin ich normal den Weg hoch gelaufen. Meine Pace lag bei ca.4.10 min/km. Oben auf dem Drachenberg eine schöne Sightseeing Runde gedreht und wieder runter. Da sehe ich doch eine Treppe. Richtig schön angelegt. Die führt geradewegs nach oben. Mein Gedanke war sofort klar.–TREPPENALARM!!!!

Drachenberg im GrunewaldMatcharunner im GrunewaldDrachenberg im Grunewald

Treppenalarm auf dem Drachenberg

Matcharunner ist also gleich hoch gejoggt. Oben angekommen war klar. Das wird ein Wadentraining. Klar glühten auch die Oberschenkel, nur die Waden, die werden sich mal richtig bedanken :-).

Die Runde hab ich 7mal gedreht. Oben angekommen bin ich dann immer „normal“ den Weg runter gejoggt. Dann wieder die Treppe hoch. Zum Schluß machte ich noch eine tolle Bekanntschaft mit einem älteren Herrn. Der fragte mich gleich, wie oft ich die Treppe hoch laufe. Er wollte noch 5 mal. Ich dachte mir, wie bitte? Ich fragte ihn nach seinem Alter. 82!!!!

Er teilte mir gleich mit, dass alle aus seiner Familie ihn für verrückt halten. (Das kenn ich irgendwo her :-)).  Gleichzeitig sagte er, „Ich geh wenigstens nicht zum Arzt, hab keine Wampe und angemeldet für den Halbmarathon in Dresden hab ich mich auch“. Ich dachte mir, Alter Schalter. Wir cool ist das denn bitte? Ist das mal ein Vogelbild? Perplex bin ich dann runter, hab den Hahn nochmal aufgedreht und kam mit einem Schnitt von unter 4.45 min/km Pace inkl.Treppentraining an.

Drachenberg im Grunewald
Drachenberg im Grunewald

Also Freunde des Laufens…einige Dinge sind hier mal Adhoc zusammen gekommen. Unterm Strich ein tolles Treppentraining, gute Pace und eine geniale Begegnung.

Euer #Matcharunner