Mein 20k RUN im Berliner Plänterwald

20k RUN im Plänterwald

Unglaublich! Das war mal wieder so ein Run, wo ich vorher nicht wusste, geh ich Laufen oder nicht? Ich hatte mal wieder einige Termine im Business, meine Laufklamotten lagen wie immer im Kofferraum. Nach meinem ersten Termin, rief ich gleich mal der nächsten Termin an, Feedback – Verlegung! Also checkte ich gleich mal die Gegend. Auf dem Tempelhofer Flugfeld war ich erst letzte Woche. Es musste eine neue interessante Strecke her.

Mir fiel dann gleich der Plänterwald in Berlin ein. Die Älteren von Euch werden jetzt gleich ein Kopfkino haben. Damals zu alten Zeiten war hier der größte Freizeitpark. Der ist immer noch, nur verwildert ohne Ende. Selbst das Riesenrad steht noch und dreht sich ab und zu.

Mein Equipment

Also Equipment hatte ich meine Hoka´s Huaka, meine Garmin Fenix3, meinen Pulsgurt von Garmin und meine Tights dabei. Wetter war super.

Schwan gehabt im Plänterwald
Insel am Plänterwald

Ich bin direkt am Wasser entlang und merkte, dass meine Pace wieder richtig in Lot war. Anfangs hatte ich noch ein wenig an der Achillessehne links ein Ziehen, doch es ging weg. Mein Ziel war eher eine Sightseeing Runde, doch die Zeiten liefen richtig gut. Ich war gleich bei ca.4.05 min/km, teilweise bei 3.56 min/km. Direkt am Ufer des Treptower Parks entlang, immer wieder mal ein paar Fotos geschossen, kam ich Richtung des Allianz Towers. Ziel hatte ich Keines. Also bin ich planlos übet die Brücke Richtung Alt-Stralau. Ich war noch nie auf dieser Halbinsel. Man ist die geil! Tolle Wege, toller Park und viele sehr gut designte Wohnanlagen.

Freizeitpark Plänterwald

Immer schön am Wasser entlang – Lauf nach Stralau

Der Rad bzw.Parkweg lief immer schön am Wasser entlang. Das Wetter war nicht zu kalt und nicht zu warm. Ein echtes Laufwetter!

Als ich die Halbinsel „hinter mir“ hatte, kam natürlich die nächste Überlegung, wohin jetzt? Weiter Richtung Rummelsburg.

Lauf in Rummelsburg

So langsam wurde mir klar, zurück würde zu lang werden, also muss ich die nächste Brücke finden, um den Kreis voll zu machen. Der Weg hörte auf und ich musste die Hauptstrasse entlang, was grundsätzlich kein Problem war, da Diese gebaut wird und sehr wenig Verkehr auf der Strecke war.

Mein Pace lag immer noch bei ca.4.01-4.06 min/km. Es war alles im grünen Bereich. Mein Pulsbereich lag bei ca.147, also Alles im Lot. Nachdem ich langsam zur Brücke lief, wurde mir immer mehr bewusst, wieviel top designte Häuser ich gesehen hab. Im Endeffekt, die Region muss man einfach als Top Lage bezeichnen. Hammer!

Auf der anderen Seite angekommen, wurde meine Pace etwas langsamer, wobei ich nun überhaupt nicht gewillt war Alles aus mir rauszuholen. Nun bin ich Richtung Plänterwald zurück gelaufen. Es kam noch kurz eine schnurgerade Strecke, kurze die Pace doch nochmal angezogen (3.55 min/km rausgeholt) und dann das typische Auslaufen.

Im Endeffekt muss ich sagen, es war ein besonders geiler Lauf! Unbedingt laufen, joggen wie auch immer 🙂

Berlin – Plänterwald
Berlin
Berlin
Vattenfall – Rummelsburg

 

Euer Matcharunner